Letzte Themen:

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: 2 Sat-Anlagen grundverschiedene Werte ...

  1. #1
    Seniormitglied Avatar von wegomyway
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    780
    Danke
    33
    Erhielt 228 Danke für 129 Beiträge

    2 Sat-Anlagen grundverschiedene Werte ...

    Meine, die sicherlich als "gut" eingestellt betrachtet werden kann:
    Sat-Schüssel locker 15 Jahre alt, irgendwas von, damals, Pollin. LNB ist von Fuba.
    Sat-Receiver von Technisat "Technistar S2" - Atenneneinstellungen : Qualität 10,2 - 10,4 dB, Pegel 68
    mit Satfinder DUR-line : Qualität 98% Signal 80%
    Zumindest passen die Verhältnisse, jeder kocht bei Angaben eh eigene Suppe.
    Im Satfinder-Menu : C/N 13,8dB, Level 62,3 dBuV, MER 13,6dB, BER <1.xxx. DAS sind die Werte BEVOR ich den LNB von 6Uhr auf 5Uhr gestellt habe. Diese Werte habe ich nicht nachträglich erneut ermittelt (könnte ich aber jederzeit machen). Konnte feststellen das im Receiver-Menu die Qualität von 9,0dB auf besagte 10,2-10,4dB sich verbessert hat, ebenso der der Pegel von 66 -> zu den genannten 68.
    Ich bin damit zufrieden. Wenn ich meine Schüssel bei dem angeschlossenen Satfinder, egal in welche Richtung, geringfügig "drücke" werden die Werte umgehend schlechter. Meine Schüssel ist auch, wie bei vielen anderen, leicht nach oben geneigt.
    Mein Garten-Nachbar, unmittelbar vor mir Richtung Süd liegend, Strong-Schüssel, gleicher Durchmesser wie meine (80er), LNB Inverto 5434 IDLU-QUDL42
    Sat-Receiver älteres Teil von Technisat - Antenneneinstellungen : Qualität 8,1 dB, Pegel 102
    Der gleiche Satfinder : Qualität ~ 80, Signal ~ 95
    Die Werte also genau andersrum wie meine. Bewege ich die Schüssel, egal in welche Richtung, werden die Werte umgehend schlechter. Seine Schüssel hat sichtbare Neigung nach unten, üblich ja nach oben.
    die C/N-, Level-, MER- und BER-Werte alle etwas schlechter als meine. Durch drehen des LNB in Richtung 5Uhr ergaben sich sogar etwas bessere Werte wie bei mir.
    Auswirkungen: bei ordentlich Unwetter ist bei mir sehr spät nix mehr da, bei ihm deutlich früher.
    Was machen wir noch: Die Stangenhalter der Schüssel erneuern wir mal, dann werden wir, müssen, die Stange mal ins Lot bringen, ist nicht so toll waagerecht und leicht lose. Hat eher nach Süden Gefälle. Mal sauber machen ist auch drin, so allerlei Zeugs da drauf.
    Ich hoffe mal das jemand das versteht und nachvollziehen kann und hier und dort noch ein paar Ratschläge/Ideen hat ...
    Für den Fall ... Berlin
    rächtschraibfela

  2. #2
    Asiafreak Avatar von Musicnapper
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Planet Earth + 5. Dimension
    Beiträge
    5.109
    Danke
    946
    Erhielt 1.284 Danke für 627 Beiträge

    AW: 2 Sat-Anlagen grundverschiedene Werte ...

    Die sichtbare Neigung hängt vom Winkel des Feedarms ab ,keine Offsetschüssel kann einen kreisrunden Brennpunkt ,je besser der Reflektor um so runder der Brennpunkt und somit auch der Gewinn .also nicht nur das LNB ist wichtig sondern besonders auch die Präzision des Bleches sowie die exakte Position des LNB s exakt im Brennpunkt der Konstruktion.

Ähnliche Themen

  1. Anlagen Erweiterung Sat
    Von Tester im Forum SAT Hardware
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.19, 22:10
  2. BER-Werte weichen bei D-Box2 im Kabenetz stark ab
    Von Ratatia im Forum D-Box 1 , D-Box 2 Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.11, 12:00
  3. AC3 oder PCM delay, welche Werte?
    Von satfox im Forum Dreambox 800 HD
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.09, 19:19
  4. Bei SAT Anlagen beachten :
    Von Edd im Forum CI - Module
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.07, 18:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •