Letzte Themen:

Sky » Autor (Quelle): teifun68 » Letzter Beitrag: geromino Einen hab ich noch » Autor (Quelle): SGS » Letzter Beitrag: Fritz Müller Millionenschaden durch Betrug mit Pay-TV-Kennwörtern » Autor (Quelle): Dr.Dream » Letzter Beitrag: Dr.Dream Netflix jetzt auf Sky Q » Autor (Quelle): digispezi » Letzter Beitrag: rqs ORF1 + ORF2 ohne Karte » Autor (Quelle): silalu57 » Letzter Beitrag: silalu57 Xtratv nur noch in verimatrix cas » Autor (Quelle): Paytv » Letzter Beitrag: Paytv McDonald's Stammkunde ? » Autor (Quelle): Duke » Letzter Beitrag: Musicnapper Was kann man noch sehen? » Autor (Quelle): dexxa » Letzter Beitrag: Musicnapper DCC-E2 v2.00 Beta (10.11.2018) » Autor (Quelle): Dr.Dream » Letzter Beitrag: Dr.Dream Sky schaltet SD-Sender ab » Autor (Quelle): Dr.Dream » Letzter Beitrag: rqs
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

  1. #1
    Moderator Avatar von Dr.Dream
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    40° 42′ 42″ N, 74° 0′ 49″ W
    Beiträge
    2.684
    Danke
    244
    Erhielt 1.047 Danke für 544 Beiträge
    FAQ Downloads
    28
    Uploads
    45

    Exclamation Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

    Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern


    Sicherheitsforscher haben kürzlich mehrere schwere Designfehler in zahlreichen Computer-Prozessoren (CPUs) entdeckt, die ein Auslesen von geschützten Inhalten durch normale Programme sogar aus der Ferne ermöglichen. Dadurch ist es theoretisch möglich, dass eine Webseite mittels Javascript auf Passwörter und andere sensible Inhalte des Computers eines Besuchers zugreifen kann, die sich gerade in seinem Arbeitsspeicher befinden.


    Besonders schlimm hat es Intel getroffen, da hier gleich zwei verschiedene Hardware-Bugs entdeckt wurden. Der Intel-spezifische Fehler wird als Meltdown (“Kernschmelze”) bezeichnet und befindet sich in Prozessoren der letzten 20 Jahre bis zurück zum Pentium Pro. Der andere Fehler, der teilweise auch AMD und die Hersteller von ARM-CPUs betrifft, wird Spectre (“Gespenst”) genannt. Insbesondere Spectre wird sich nicht vollständig durch Software beheben lassen. Die beiden Namen wurden übrigens wegen der Dramatik der Fehler aus James-Bond-Filmen entnommen.

    Betriebssystem-Hersteller arbeiten fieberhaft an einer Lösung

    Seit Tagen arbeiten Microsoft und zahlreiche Linux-Entwickler mit Hochdruck an ihren Produkten, um Notfall-Patches zu entwickeln und die Fehler durch neue Software des innersten Bereichs des Betriebssystems – den Kernel – zu beheben. Apple hält sich mit Aussagen etwas bedeckt, doch auch deren CPUs, unter anderem von ARM und Intel, enthalten den Fehler.

    Die neue Kernel-Software bringt je nach Prozessor auch erhebliche Geschwindigkeitseinbußen von bis zu 30% mit sich, was insbesondere für Netzwerk- und Datei-intensive Programme gilt, bei denen häufig Funktionen des Betriebssystems aufgerufen werden. Diese sogenannten Kontext-Wechsel zwischen Benutzer-Programmen und Kernel können durch die geflickte Software sehr verlangsamt werden – sehr zum Ärger der Benutzer.

    Fehlerhafte Hardware ist verantwortlich


    Normalerweise werden Fehler in Computern durch neue Software behoben, doch in diesem Fall ist die Hardware schuld, was eine Reparatur mit Software-Updates sehr erschwert. Daher wäre es wesentlich sinnvoller, den Fehler direkt zu beseitigen, statt an der Software herumzudoktern. Doch leider gibt es noch keine fehlerfreie Hardware, weil die erst entwickelt werden muss. Bis dahin wird man mit geflickten Betriebssystemen vorlieb nehmen müssen, sofern diese überhaupt zur Verfügung gestellt werden. Insbesondere für ältere Geräte mit fester Firmware wird das zum Problem. Betroffen ist der komplette Sektor von Smartphones und Routern, über Unterhaltungselektronik, Industrie-Maschinen und alles was als Internet-of-Things (IoT) bezeichnet wird oder irgendwie am Internet hängt und mit defekten CPUs arbeitet.

    Intel-Führung hat bereits ihre Firmenaktien verkauft


    Wohl in weiser Voraussicht des kommenden Schadens hat die Führung von Intel bereits Ende letzten Jahres die Aktienanteile an der Firma zu Geld gemacht, um einem drohenden Kursverlust zu entgehen. Der Chef bestreitet natürlich die Vorwürfe. Das ist die hässliche Seite des Problems. Andere Firmen werden möglicherweise auch bald folgen…


    Zwischen dem 5. und 10. Januar beabsichtigen Amazon und Microsoft schrittweise ihre großen Cloudserver herunterzufahren, um Notfall-Patches zu installieren, da auch deren riesige Computerfarmen betroffen sind.


    Quelle: tarnkappe.info
    Gruß Dr.Dream





    Kein Support über PN





  2. #2
    Seniormitglied Avatar von wegomyway
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    787
    Danke
    32
    Erhielt 224 Danke für 126 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

    was außer intel und amd gibt es noch ?
    damals, so glaube ich noch irgendwie, gab es xyrix-cpu's ? vielleicht tauchen die wieder auf.
    es trifft im grunde jeden, außer er hat nix wo irgend ein chip drin ist ...
    warten wir mal ab ... die terminator-reihe hat es gezeigt wo es hin kann oder auch wird oder soll ?
    rächtschraibfela

  3. #3
    Arschloch der Herzen Avatar von Duke
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    11.245
    Danke
    796
    Erhielt 1.669 Danke für 829 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

    Bla Bla Bla !
    MOD by Skulltula's Burning-M.O.S.C.-Board
    „ Taktgefühl ist für Menschen, die für Sarkasmus nicht geistreich genug sind ! "



    Please give me Ayrton Senna back and i'll give you Sebastian Vettel


  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Duke für den nützlichen Beitrag:

    Petry (04.01.18)

  5. #4
    Asiafreak Avatar von Musicnapper
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Planet Earth + 5. Dimension
    Beiträge
    5.079
    Danke
    913
    Erhielt 1.232 Danke für 607 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

    Welche Überraschung ,Sicherheit ist und war schon immer eine Illusion .

  6. #5
    ÖR-Befürworter Avatar von wacheia
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    6.597
    Danke
    737
    Erhielt 1.103 Danke für 532 Beiträge
    FAQ Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

    Zitat Zitat von wegomyway Beitrag anzeigen
    was außer intel und amd gibt es noch ?...
    ARM-Prozessoren. Die stecken in vielen NAS.

  7. #6
    Seniormitglied Avatar von wegomyway
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    787
    Danke
    32
    Erhielt 224 Danke für 126 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

    muss ich dann mein nas abschaffen ?
    als wenn wir keine anderen sorgen hätten ....w ir haben s.c.h.e.i.ß hochwasser ... das ist problematischer wie das der prozessoren ...
    das die amis im moment ein wenig frieren ... soll doch duckduck mal was gescheites außer twitter, vollbringen
    rächtschraibfela

  8. #7
    Arschloch der Herzen Avatar von Duke
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    11.245
    Danke
    796
    Erhielt 1.669 Danke für 829 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

    Los her mit dem Trojaner, ich kann die 30% weniger Leistung kaum erwarten mit weil irgendwelche "Zensiert" die einem Sicherheit vorgaukeln mitlesen wollen !!!
    MOD by Skulltula's Burning-M.O.S.C.-Board
    „ Taktgefühl ist für Menschen, die für Sarkasmus nicht geistreich genug sind ! "



    Please give me Ayrton Senna back and i'll give you Sebastian Vettel


  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Duke für den nützlichen Beitrag:

    Musicnapper (07.01.18), Tester (07.01.18)

  10. #8
    Moderator Avatar von Tester
    Registriert seit
    May 2001
    Ort
    Media
    Alter
    52
    Beiträge
    2.452
    Danke
    811
    Erhielt 479 Danke für 239 Beiträge
    FAQ Downloads
    9
    Uploads
    0

    AW: Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

    Leute das hat es schon immer gegeben sobald ihr "Online" geht seit ihr eigentlich in Gefahr dabei ist es egal ob Tornetzwerk oder nicht...
    wer glaubt denn das man Deinen Browser, -> Deutschland -> Italien -> Sweden -> "Internet" nicht zurückverfolgen kann....

    Es gibt nur eine Lösung!!!

    Netzwerkstecker raus dann spielt es keine rolle mehr welchen Prozessor ihr habt....
    0010100010 T Download 39,73 E Upload 8,79 S Mb/s T 10100101010 E 0011010010110 R 111001000100001
    .

  11. #9
    Asiafreak Avatar von Musicnapper
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Planet Earth + 5. Dimension
    Beiträge
    5.079
    Danke
    913
    Erhielt 1.232 Danke für 607 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

    Ja den Amis macht die globale Erwärmung jetzt richtig zu schaffen ,auch wir hier in Deutschland leiden dieses Jahr auch besonders unter der damit einhergehenen prognostizierten Versteppung und Austrocknung .

    B2T Ein Trojaner auf Prozessorebende ,das ist die Lösung ,damit kann dann auch der Linuxuser sich nicht mehr verstecken.

  12. #10
    ÖR-Befürworter Avatar von wacheia
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    6.597
    Danke
    737
    Erhielt 1.103 Danke für 532 Beiträge
    FAQ Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Sicherheitslücke: Supergau bei Prozessorherstellern

    Ich gehe auf Nummer sicher.

    Vor dem Einstecken des Netzwerkkabels wickele ich den Router und meinen Kopf in Alufolie ein.

  13. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu wacheia für den nützlichen Beitrag:

    AFFA (08.01.18), ennimann (07.01.18), Iver (09.01.18), Tester (07.01.18)

Ähnliche Themen

  1. Sicherheitslücke bei Paypal
    Von Ratatia im Forum I-Net & Surfen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.10, 10:26
  2. NDS: Neue Sicherheitslücke bei Premiere?
    Von Ratatia im Forum SKY Forum (News)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.10.08, 21:54
  3. Kritische Sicherheitslücke in ICQ
    Von Burgerdri im Forum Antiviren-, Firewall- und alles um Trojaner
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.08, 19:23
  4. Gefährliche Sicherheitslücke in Opera
    Von Burgerdri im Forum Antiviren-, Firewall- und alles um Trojaner
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.07, 13:38
  5. Neue Sicherheitslücke in Word
    Von fritzmuellerde im Forum Antiviren-, Firewall- und alles um Trojaner
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.07, 11:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Disclaimer 1: It is illegal to view European PAY-TV channels within Europe Without a subscription! The information and freeware on this site is meant for educational purposes only! The webmaster, designers and owner of this domain can and will not be held responsible for any damage done by illegal use of the information that could be provided on this site. By entering this site you agree to these terms! Disclaimer 2 The creator of this page or the ISP(s) hosting any content on this site take no responsibility for the way you use the information provided on this site.These files and anything else on this site are here for private purposes only and should not be downloaded or viewed whatsoever! If you are affiliated with any government, or ANTI-Piracy group, MPAA, CCA, PremiereWorld, Mediavision, Canal+ or any other related group or were formally a worker of one you cannot enter this web site, cannot access any of its files and you cannot view any of the HTML files. All the objects on this site are private property and are not meant for viewing or any other purposes other then bandwidth space. Do not enter whatsoever! If you enter this site you are not agreeing to these terms and you are violating code 431.322.12 of the Internet Privacy Act signed by Bill Clinton in 1995 and that means that you cannot + threaten our ISP(s) or any person(s) or company storing these files, cannot prosecute any person(s) affiliated with this page which includes family, friends or individuals who run or enter this web site. If you do not agree th these terms then you must leave now! Disclaimer 3 I would like to stress expressly that I did not have any influence on the organization and contents of the linked pages. Therefore I dissociate hereby expressly from all contents of all linked pages on these homepage and do make myself not appropriated. This assertion applies to all linked sites on my page