Letzte Themen:

Bald kein E10 mehr » Autor (Quelle): Hautdenlucas » Letzter Beitrag: OSG Sky verhindert cardsharing V14 und V15 komplett » Autor (Quelle): Dreamboxer » Letzter Beitrag: OSG Spenderhirn für Jens Spahn gesucht !!! » Autor (Quelle): Duke » Letzter Beitrag: freestyler1 free iptv sport channels 21/01/2020 BEIN SPORT+ RMC SPORT + ELEVEN SPORT + ARENA SPO » Autor (Quelle): aeras » Letzter Beitrag: aeras wilmaa ohne vpn » Autor (Quelle): Hautdenlucas » Letzter Beitrag: Zippostar free iptv sport channels 19/01/2020 BEIN SPORT+ RMC SPORT + ELEVEN SPORT + ARENA SPO » Autor (Quelle): aeras » Letzter Beitrag: aeras Externe Festplatte » Autor (Quelle): star1 » Letzter Beitrag: Brunhilde Sky Angebot » Autor (Quelle): beelzebub » Letzter Beitrag: lars.berlin Oscam auf dm 800 se clone » Autor (Quelle): Musicnapper » Letzter Beitrag: sammy909 S6 oder A5(2016) » Autor (Quelle): crx » Letzter Beitrag: Duke
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 63

Thema: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

  1. #1
    Mod Avatar von crx
    Registriert seit
    Aug 2001
    Alter
    49
    Beiträge
    3.760
    Danke
    923
    Erhielt 409 Danke für 230 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Wurde bestimmt nur vergessen zu kopieren und hier einzufügen ?
    Ich hoffe es sind keine User von Spinnes Board darauf reingefallen ...

    Wer eine Wohnung hat, muss für Radio- und TV-Empfang zahlen. Diese Regelung ist ungerecht, sagen Fernsehverweigerer und sehen einen Verstoß gegen das Grundgesetz. Die obersten Richter in NRW mussten jetzt darüber entscheiden.
    Drucken per Mail
    Münster.

    Der Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß. Das hat das Oberverwaltungsgericht Münster am Donnerstag festgestellt und damit drei Berufungsklagen von Privatleuten zurückgewiesen. Die Kläger waren bereits an den Verwaltungsgerichten in Arnsberg und Köln gescheitert. Eine vierte Berufung wurde am Vortag zurückgezogen. Die Kläger sträuben sich nicht gegen die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sondern gegen die seit 2013 geltende Regelung (Az.: 2 A 2423/14, 2 A 2311/14 und A 2422/14.

    Seitdem wird der Rundfunkbeitrag im Privatbereich an die eigene Wohnung gekoppelt. Ein Anwalt beklagte, dass sein Mandant keine Chance habe, dem Beitrag zu entgehen, auch wenn er Fernsehen oder Radio nachweislich nicht nutzen würde.

    „Mein Mandant muss entweder auswandern oder obdachlos werden, erst dann muss er nicht mehr zahlen“, beklagte der Anwalt in der mündlichen Verhandlung. Er macht das Problem mit Vergleichen zu anderen Gebühren oder Steuern deutlich. „Wer keine Hundesteuer mehr zahlen will, kann seinen Hund abschaffen. Beim Rundfunkbeitrag geht das nicht. Durch die Bindung an die Wohnung ist die spezifische Beziehung zwischen den Rundfunkanstalten und den Zuschauern bzw. Hörern weggefallen. Das war bei der alten Regelung anders. Da war klar, wer TV-Gerät oder Radio besaß, der geht ein Gegenleistungsverhältnis ein“, sagte der Anwalt. Deshalb sei der neue Beitrag verfassungswidrig.
    Mehr dazu

    Der neue Rundfunkbeitrag hat eine Klagewelle ausgelöst. Foto: Lukas Schulze/Archiv
    Klagewelle gegen die neue Regelung
    Ist der Rundfunkbeitrag rechtens?

    Der Senat teilte diese Meinung nicht. Nach Auffassung des 2. Senats bleibe der Rundfunkbeitrag eine Gegenleistung für die individuelle Empfangsmöglichkeit öffentlich-rechtlichen Rundfunks. „Der Gesetzgeber darf annehmen, dass von der Rundfunkempfangsmöglichkeit üblicherweise in den gesetzlich bestimmten Raumeinheiten Wohnung und Betriebsstätten Gebrauch gemacht wird“, schreibt das Gericht in der Urteilsbegründung. Besondere Härtefälle können sich, so die Richter, von dem Beitrag befreien lassen. Das sind laut Gesetz zum Beispiel Sozialhilfeempfänger, Blinde oder Taube oder Menschen mit einem hohen Behindertengrad (80 Prozent).

    Der Rundfunkbeitragsstaatsvertrag verletze auch keine europarechtlichen oder verfassungsrechtlichen Fragen. Die Gesetzgebungskompetenz zur Erhebung des Rundfunkbeitrags liege bei den Ländern. Beklagte war in den Verfahren vor dem Oberverwaltungsgericht der Westdeutsche Rundfunk. Der Rundfunkbeitrag sei auch keine verdeckte Steuer, die in die Kompetenz des Bundes falle, so das Gericht.

    Auch beim Abgleich der Meldedaten über die Kommunen sieht das Oberverwaltungsgericht keinen Verstoß gegen Persönlichkeitsrechte. Auch andere Konflikte mit dem Grundgesetz erkannte das Gericht nicht. Aus diesen Gründen lehnte das OVG eine Vorlage von sich aus an das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ab. Den Klägern bleibt dieser Weg aber noch offen. Denn der 2. Senat ließ eine Revision zum Bundesverwaltungsgericht in Leipzig zu. Im nächsten Schritt würde dann das oberste deutsche Gericht folgen.

    Auf das OVG in Münster kommen weitere Verfahren zu. Neben dem privaten Bereich haben an den Verwaltungsgerichten in Nordrhein-Westfalen auch zahlreiche Unternehmen gegen die Betriebsstättenregelung geklagt. (dpa)

    http://www.rundschau-online.de/aus-a...,30106398.html
    Informationen zu eingefügten Links Informationen zu eingefügten Links

       
     
    http://www.spinnes-board.de/vb/signaturepics/sigpic7291_13.gif

  2. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu crx für den nützlichen Beitrag:

    araneus (21.03.15), archie01 (12.03.15), brombär (14.03.15), wacheia (13.03.15)

  3. #2
    ÖR-Befürworter Avatar von wacheia
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    6.660
    Danke
    771
    Erhielt 1.216 Danke für 591 Beiträge
    FAQ Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Alles eine böse Verschwörung.

    Die Justiz steckt mit dem ÖR unter einer Decke. ;-)

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu wacheia für den nützlichen Beitrag:

    araneus (21.03.15)

  5. #3
    Asiafreak Avatar von Musicnapper
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Planet Earth + 5. Dimension
    Beiträge
    5.088
    Danke
    942
    Erhielt 1.270 Danke für 622 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Na fast ,die Politik sitzt in den Rundfunkräten ,dann beschliesst diese Politk Gesetzte, das sich der Job im Rundfunkrat auch lohnt und die Justiz setzt diese dann nach Sachlage durch.Einfach Dienstleistung im Sinne des Volkes.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Musicnapper für den nützlichen Beitrag:

    Tester (13.03.15)

  7. #4
    Mitglied Avatar von rasapi
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    FAQ Downloads
    2
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Was soll man da noch sagen,die Deutschen sagen einfach zu allem, ja und amen ......... die Oberliga der GEZ muss ja jemand bezahlen.....

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu rasapi für den nützlichen Beitrag:

    Tester (13.03.15)

  9. #5
    Angus Young Avatar von lars.berlin
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    5.800
    Danke
    3.215
    Erhielt 1.438 Danke für 720 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    Exclamation AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    ZDF-Intendant: Senkung des Rundfunkbeitrags wäre "gutes Signal"

    Der Rundfunkbeitrag bringt bis 2016 rund 1,5 Milliarden Euro mehr ein.
    Nun wird über eine weitere Reduzierung nach der Senkung im April diskutiert.
    ZDF-Intendant Bellut sagt, was er davon hält.

    Weiterlesen: http://www.teltarif.de/zdf-rundfunkb...ews/58999.html
    Informationen zu eingefügten Links Informationen zu eingefügten Links

       
     
    Greetz Larsi.

    Lieber fernsehgeil als radioaktiv

    1&1-DSL-250 MBit/s mit FRITZ!Box-7590 in schwarz, (1&1-Edition)
    85 cm Astro/Kathrein-Spiegel, 13,0°E & 19,2°E
    VFKDG-Kabelanschluss, voll ausgebaut (862 MHz)
    2x Vodafone-Basic-TV-Cable auf G09
    1x Kabel-Digital-Home-HD auf G09
    3x Coolstream-Tank, 2x DVB-S2, 2x DVB-C, 1TB-HDD
    2x Coolstream-Link, 1x DVB-C/T2
    1x Coolstream-Link, 1x DVB-S2
    1x Kathrein UFS-913, 2x DVB-S2, BPanther-Neutrino
    1x AX-HD51-4K-UHD, 2x DVB-SX, 2x DVB-CX/T2, 1TB-HDD

  10. #6
    Stammuser
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Fast im Altersheim
    Beiträge
    138
    Danke
    6
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Habe hier noch was : http://mzw-widerstand.de/blog/MZWTV/...de-496484.html
    Informationen zu eingefügten Links Informationen zu eingefügten Links

       
     
    Jeden Tag verschwinden Rentner im Internet,
    weil sie gleichzeitig Alt und Entfernen drücken

  11. #7
    Schachspieler
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    6.957
    Danke
    913
    Erhielt 1.550 Danke für 714 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Wogegen willst Du denn noch Widerstand leisten, wenn mittlerweile das dritte hocherangige Urteil die komplette Rechtmäßigkeit des Rundfunkbeitrags erkannt hat?

    Gruß

    Bobby

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Bobby für den nützlichen Beitrag:

    araneus (21.03.15)

  13. #8
    Seniormitglied Avatar von Humie
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    814
    Danke
    331
    Erhielt 494 Danke für 238 Beiträge
    FAQ Downloads
    16
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Zitat Zitat von Travis Beitrag anzeigen
    Und? Was glaubst du wird dieses gutachten ändern?
    Informationen zu eingefügten Links Informationen zu eingefügten Links

       
     
    Sony KD55X9005C
    VU+ Ultimo 4K
    VTI aktuell

  14. #9
    ÖR-Befürworter Avatar von wacheia
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    6.660
    Danke
    771
    Erhielt 1.216 Danke für 591 Beiträge
    FAQ Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Zitat Zitat von Humie Beitrag anzeigen
    Und? Was glaubst du wird dieses gutachten ändern?
    Nichts. :-)

  15. #10
    Seniormitglied Avatar von Humie
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    814
    Danke
    331
    Erhielt 494 Danke für 238 Beiträge
    FAQ Downloads
    16
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Zitat Zitat von wacheia Beitrag anzeigen
    Nichts. :-)
    So ist es.
    Sony KD55X9005C
    VU+ Ultimo 4K
    VTI aktuell

  16. #11
    Seniormitglied Avatar von wegomyway
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    777
    Danke
    33
    Erhielt 227 Danke für 128 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    im namen des volkes, aber vorher sich reich beschenken lassen, wurde geurteilt ....
    damit die herren politiker sich das öffentlichrechtliche für ihre eigene profilierungssucht nutzbar machen können. nennt sich dann ein grundrecht an information ...
    rächtschraibfela

  17. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu wegomyway für den nützlichen Beitrag:

    Musicnapper (14.03.15), Tester (15.03.15)

  18. #12
    Stammuser Avatar von Iver
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schwedisch-Pommern
    Beiträge
    483
    Danke
    274
    Erhielt 179 Danke für 105 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    der Deutsche könnte das Problem sehr schnell angehen,aber er will keinen Ärger. Aber es wird sich früher oder später ergeben,denn das Recht hat sich immer einen Weg gesucht und meisstens auch gefunden.

  19. #13
    ɹəɥəʇsɹəʌuənɐɹℲ Avatar von Beingodik
    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    51
    Beiträge
    1.320
    Danke
    930
    Erhielt 629 Danke für 296 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Ich denke einmal wir dürfen uns wegen der Überversorgung durch die ÖR gern aufregen und über die Höhe der Abgabe schimpfen. Wer seinem Ärger Luft macht, und das noch unter Gleichgesinnten, der lebt gesünder ;)

    Man darf alles Essen, mal abgesehen von weniger bekömmlichen Pilzsorten mit halluzinierender Wirkung, aber glauben dürfen wir noch lange nicht alles. Öffentlicher Auftrag zur Information, Zwangsabgabe her. Tagesschau und Heute sind ein hohes Gut der täglichen Meinungsbildung, welches ich nicht missen möchte. Das völlig werbefrei und von aus meiner subjektiven Sichtweise heraus betrachtet, seriösen Journalisten.

    Viel mehr aufregen sollten wir uns über Springerpresse und Bertelsmann und dessen Konzernmissgeburten wie etwa die oft zitierte Stiftung und daraus resultierende Manipulation des leicht zu beeinflussenden Konsumenten. Liebe zaahle ich zähneknirschend an die ÖR als mir erklären zu lassen Hartz4 produziert grobmotorisch veranlagte Kinder. So einen Schmarrn kann ja nicht mal ein Hirnamputierter ohne vorherige Zufuhr von mindestens 2 Flaschen Vodka ertragen!!!

  20. Folgender Benutzer sagt Danke zu Beingodik für den nützlichen Beitrag:

    wacheia (15.03.15)

  21. #14
    Asiafreak Avatar von Musicnapper
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Planet Earth + 5. Dimension
    Beiträge
    5.088
    Danke
    942
    Erhielt 1.270 Danke für 622 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Zitat Zitat von Beingodik Beitrag anzeigen
    Ich denke einmal wir dürfen uns wegen der Überversorgung durch die ÖR gern aufregen und über die Höhe der Abgabe schimpfen. Wer seinem Ärger Luft macht, und das noch unter Gleichgesinnten, der lebt gesünder ;)

    Man darf alles Essen, mal abgesehen von weniger bekömmlichen Pilzsorten mit halluzinierender Wirkung, aber glauben dürfen wir noch lange nicht alles. Öffentlicher Auftrag zur Information, Zwangsabgabe her. Tagesschau und Heute sind ein hohes Gut der täglichen Meinungsbildung, welches ich nicht missen möchte. Das völlig werbefrei und von aus meiner subjektiven Sichtweise heraus betrachtet, seriösen Journalisten.

    Viel mehr aufregen sollten wir uns über Springerpresse und Bertelsmann und dessen Konzernmissgeburten wie etwa die oft zitierte Stiftung und daraus resultierende Manipulation des leicht zu beeinflussenden Konsumenten. Liebe zaahle ich zähneknirschend an die ÖR als mir erklären zu lassen Hartz4 produziert grobmotorisch veranlagte Kinder. So einen Schmarrn kann ja nicht mal ein Hirnamputierter ohne vorherige Zufuhr von mindestens 2 Flaschen Vodka ertragen!!!
    Engl.:Mind Control

    Das schärfste ist ,sie geben es sogar zu ,ok ,das tat Goebbels ja auch ,als Quasi Erfinder der Meinungsbildung.

    Nee ,dann doch lieber die gewissen Pilze.

    Fast alle Menschen Glauben heute an die Globale Erwärmung infolge der Co2 Emission ,diese ist aber schlicht weg erfunden ,nur der Klimawandel ist real ,aber nicht ihn abzuwenden ist die Aufgabe (das haben schon viele Zivilisationen vergebens vor Ihrem Untergang versucht ) sondern sich darauf vorzubereiten. Aber wir kaufen lieber sinnlos immer effizientere und kurzlebigere Elektrogeräte um den nicht aufhaltbaren Klimawandel aufzuhalten ,als über die endlichen Ressourcen diese Planeten nachzudenken ,und das alles nur ,weil wir eine der vielen profitablen Lügen unserer Qualitätsmedien glauben.

  22. #15
    Asiafreak Avatar von Musicnapper
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Planet Earth + 5. Dimension
    Beiträge
    5.088
    Danke
    942
    Erhielt 1.270 Danke für 622 Beiträge
    FAQ Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gericht bestätigt Rundfunkbeitrag

    Nicht von ARD und ZDF sondern aus wissenschaftlichen Studien und natürlich vom Kliemea selbst ,vergleiche mal sie Vorhersagen von El Gore mit der realen Entwicklung.
    Aber Du hast Dir ja Deine Meinung Bilden lassen ,was will ich da mit Tatsachen.

  23. Folgender Benutzer sagt Danke zu Musicnapper für den nützlichen Beitrag:

    Bobby (15.03.15)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sky bestätigt: NBA ab Januar live bei Sky
    Von Hansi Müller im Forum SKY Forum (News)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.12.09, 20:41
  2. Bestätigt: Klopp wechselt zum BVB!
    Von Hawak im Forum SPORT Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.08, 13:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •